Impressum  Kontakt  Anmelden 
>  Willkommen > Sportarten > Handball > Spielberichte
 
 
 

Ungeschlagener Tabellenführer aus Rastede zu Gast

 

Mit nicht allzu viel Vorfreude sahen wir dem Spiel gegen die junge Truppe aus Rastede entgegen. Diese hatten bisher nur einen Punkt in Ganderkesee liegen lassen und sehen als Saisonziel ganz klar den Aufstieg in die Regionsliga (wir wünschen es ihnen).

 

Wir starteten richtig gut in das Spiel und konnten uns für unsere Verhältnisse schnell mit 2:0 und kurz danach sogar mit 5:2 absetzten. Nach einigen Minuten wurde das Spiel aufgrund von immer lauteren Beschwerden der Rastederinnen den Ball betreffend unterbrochen. Der neu gestellte Spielball von Rastede führte zunächst jedoch auch nicht dazu, dass wir unsere Führung abgaben (Halbzeit 9:7).

 

Rastede kam motiviert aus der Kabine, bei uns ließen nach und nach die Kräfte nach. So kam es dann zum 11:11 Ausgleich, ein wenig später zum 13:13...und am Ende stand es wie nicht anders zu erwarten 13:19 gegen uns.

Wir waren nach diesem kräfte- und nervenzehrenden Spiel froh, über lange Zeit so gut mitgehalten zu haben...

 


18.01.2016

Auswärts in Brake

 

Die Mannschaft aus Brake war ohne Frage mit ein paar Startschwierigkeiten in die Saison gestartet, konnte jedoch in den letzte Wochen einige Punkte gut machen. Und auch gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Rastede fiel die Niederlage der Brakerinnen mit 5 Toren verhältnismäßig knapp aus.

Da wir uns im Hinspiel gegen Brake schon schwer taten, machten wir uns gespannt auf Richtung Wesermarsch.

 

Anscheinend jedoch hatte Brake vom letzten Wochenende nicht ausreichend Euphorie mitgenommen und kam kaum ins Spiel, was zu einem ungefährdeten 18:9 Erfolg von uns führte.

Wir drücken Brake dennoch die Daumen, dass der Auwärtstrend nach oben hält...

 


11.01.2016

Klare Niederlage beim Tabellenzweiten Bookholzberg

 

Auch wenn wir höchst motiviert vom Ausgang des Turniers in Bad Zwischenahn bei Bookholzberg antraten, mussten wir schnell feststellen, dass wir vom Tabellenzweiten wohl keine zwei Punkte mitnehmen würden.

Die ein wenig verjüngte Mannschaft aus Bookholzberg spielte von Anfang an frisch auf und gewann sicher mit einem 8-Tore-Vorsprung. So nahmen wir eine 8:16 Niederlage mit auf die Heimfahrt.

 

Wir sind gespannt auf das Rückspiel, da es in der Vergangenheit oft so war, dass wir uns die Punkte aus Hin- und Rückspiel teilten...


06.01.2016

1. Neujahrscup Frauenmannschaften in Bad Zwischenahn

 

Trotz etwas ungünstiger Wetterverhältnisse machten wir uns am vergangenen Sonntag auf nach Bad Zwischenahn. Die Mannschaft, welche aus diversen Gründen nicht am aktuellen Spielbetrieb teilnehmen konnte, hatte bereits im letzten Jahr zum 1. Neujahrscup geladen um mit der neuzusammengestellten Mannschaft ein wenig Spielpraxis für die kommende Saison zu erhalten.

Eine gute Idee, wie wir fanden und sagten gerne zu - zumal wir nach der Winter- und Trainingspause dieses Turnier gut als Vorbereitung vertragen konnten.

 

 

Schnell mussten wir feststellen, dass wir von den 6 teilnehmenden Mannschaften die wohl mit Abstand älteste Mannschaft stellten. Da letzten Endes aber ja der Spaß im Vordergrund stehen sollte, nahmen wir dies mit einem Lächeln hin und durften doch tatsächlich den Pokal für den dritten Platz mit nach Hause nehmen...

 

Wir bedanken uns beim VfL Bad Zwischenahn für die Einladung und den reibungslosen Ablauf des Turiners und hoffen auf eine Wiederholung in 2017!

 

Zum Bericht der NWZ

 


14.12.2015

Unterstützung von der Tribüne hilft beim Heimsieg gegen DEL

 

Lautstarke (wenn auch nicht immer qualifizierte ;) ) Untersützung erhielten wir am Wochenende von den vereinseigenen Faustballern, welche nach ihrem absolvierten Spieltag noch ein wenig auf der Tribüne verweilten...

 

Die Delmenhorsterinnen ließen sich hiervon extrem stören und ablenken. Dies war keinesfalls beabsichtigt, nichtsdestotrotz freuten wir uns über den 14:11 Heimsieg - zumal Delmenhorst die Mannschaft wieder einmal mit einigen höherklassigen Spielerinnen aufgestockt hatte (was zwar ohne Frage regelkonform ist, meiner Meinung nach jedoch von den Verantwortlichen speziell für unsere Spielklasse überdacht werden sollte!).

 

Das Rückspiel in Delmenhorst findet am 7. Februar 2016 statt.


08.12.2015

Niederlage gegen Ofenerdiek

 

Zu dem Spiel gibt es nicht allzu viel zu sagen - außer dass wir es die gesamte Zeit über einfach nicht hinbekamen, die Kreisläuferin in den Griff zu bekommen. Denkbar knapp und sehr unglücklich mussten wir uns am Ende mit 13:14 geschlagen geben...

 

Für das Rückspiel am 9.4.16 haben wir uns einiges vorgenommen, da dies zudem unser letztes Heim- und gleichzeitig Saisonspiel ist. Im Anschluss steht der Saisonabschluss an und diesen wollen wir prinzipiell nicht mit einer Niederlage im Hinterkopf feiern...


Knapper Sieg nach Zitterpartie gegen Oldenburg

 

Wie zu erwarten taten wir uns am vergangengen Wochenende gegen den Tabellenletzten aus Oldenburg deutlich schwer.

 

Die Auswechselbank der Oldenburger war gut gefüllt und so drückte die Mannschaft direkt zu Beginn der Partie ordentlich aufs Tempo, was ihnen zu einer 2:0-Führung verhalf.

Glücklicherweise fingen wir uns dann ein wenig und kamen ins Spiel. Ein Grund hierfür war mit Sicherzeit der Aspekt, dass Oldenburg das Tempo aus dem Spiel nahm. Eine hohe Anzahl von Fehlwürfen - wohlgemerkt auf beiden Seiten - führte dazu, dass wir zwar mit einem 7:4-Vorsprung in die Kabine gingen, wir uns aber sicher waren, dass wir uns nicht sicher sein sollten, am Ende als Sieger dazustehen.

 

So kam es dann auch zu einer Zitterpartie in der zweiten Halbzeit.

Oldenburg kämpfte sich Tor für Tor heran und bei uns wollte der Ball einfach nicht mehr im Tor landen. Zum Glück konnten wir einige Möglichkeiten zum Ausgleichstreffer abwehren und kurz vor Schluss gelang uns dank einer tollen Aktion noch eine rettende 2-Tore-Führung. Diese konnten wir zwar nicht bis zum Ende halten, aber hatten Dank eines 12:11-Sieges am Ende die zwei Punkte auf unserem Konto.

 

 

 


Trotz deutlichem Sieg einen Tabellenplatz verloren

 

Nach einer kleinen Irrfahrt am Sonntag kamen wir dank einer frühzeitigen Abfahrt pünktlich an der richtigen Halle an und lernten zudem noch ein wenig Westerstede bei Regen kennen.

 

Im Spiel trafen die Westerstederinnen nach kurzem hin und her zur 1:0 Führung. Danach kamen aber auch wir in das Spiel und uns gelangen wichtige Tore, so dass wir mit einem 9:4-Vorsprung zur Halbzeit in die Kabine gingen.

Kennzeichnend für die erste Halbzeit war wohl für uns vor allen Dingen, dass unser Trainer in dieser die Notwendigkeit eines Team-Time-Out nicht für notwendig hielt. Westerstede gelang nur ein Tor aus dem Rückraum heraus. Des weiteren ließen wir leider einen Tempogegenstoß und zwei 7-Meter gegen uns zu. Unsere Abwehr stand gut - ähnlich wie die von Westerstede, welche nur wenige Lücken offenbarte. Diese konnten wir jedoch besser nutzen und trauten uns auch einige verdeckte Würfe aus der zweiten Reihe zu.

Mit genügend Zuversicht starteten wir in die zweite Halbzeit - auch wenn wir sicher waren, dass die Trainerin von Westerstede (welche wir noch als Spielerin in Erinnerung haben) ihrer Mannschaft in der Pause Einiges mit auf den Weg gegeben haben wird!

Uns gelang - selten wie nie - ein guter Start in die zweite Hälfte. Glücklicherweise ließen wir uns auch nicht von der negativen Stimmung und Äußerungen in der Halle anstecken und bauten unsere Führung mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung aus.

 

Westerstede warf in der zweiten Halbzeit lediglich noch drei Tore und wir freuten uns am Ende über einen 17:7 Sieg.

 

Da Rastede bereist am Vormittag ebenfalls einen 10-Tore Sieg in Oldenburg schaffte, mussten wir trotzem unseren bis dato zweiten Tabellenplatz räumen und gastieren nun auf einem für uns dennoch zufriedenstellenden dritten Platz.

 

Den frischen Apfelkuchen nach dem Spiel hatten wir uns trotzdem redlich verdient! Hier noch einmal DANKE MANNI (oder doch eher Waltraud?)!

 


Starker Auftakt zu Saisonbeginn

Die aktulle Saison der Regionsklasse der Frauen ist mittlerweile einige Speiltage alt.

Nach einem guten Start belegen wir akutell den zweiten Tabellenplatz mit lediglich 2 Minuspunkten hinter der bisher ungeschlagenen HSG Güppenbühren/Bookholzberg III.

 

Am ersten Spieltag der Saison kam die sichtlich jüngere Mannschaft aus Brake zu uns in die Halle. Wir taten uns etwas schwer gegen die Braker, konnten am Ende aber den Sieg unser nennen.

 

Auf den Weg nach Rastede machten wir uns am zweiten Spieltag. Rastede hatte am vorherigen Spieltag mit einem 35:10 Sieg über Rodenkirchen deutlich gezeigt, warum sie bis dato an der Tabellenspitze standen. Auch wenn wir es Rastede (nach eigenen Aussagen) nicht immer leicht machten, kam es dazu, dass wir uns am Ende mit 5 Toren geschlagen geben mussten obwohl wir zur Halbzeit noch ein Unentschieden mit in die Kabine nahmen. Das Spiel wurde ganz klar von uns in den letzen Minuten verloren...

 

Spieltag Nummer 3 führte uns nach Rodenkirchen. Die Mädels hatten sich anscheinend von Ihrer Niederlage erholt und spielten frisch gegen uns auf. Zwar gewannen wir am Ende mit vier Toren Differenz, die ein oder andere hatte aber mit Sicherheit auf einen deutlicheren Sieg gehofft. Wir sind gespannt auf das Rückspiel und freuen uns dann auf ein Heimspiel gegen Rodenkirchen.

 

Mit ein wenig Respekt sahen wir dem Anpfiff gegen Ganderkesee am vierten Spieltag entgegen. Diese hatten gegen Rastede ein Unentschieden erreicht und so konnten wir schwer einschätzen, was uns erwarten würde. Die zwei Punkte konnten wir letzten Endes unser nennen, machten das Spiel in weiten Teilen jedoch unnötig spannend.

 

Die nunmehr anstehende 4wöchige Pause wird uns allen gut tun, so dass wir am Sonntag, 15.11.2015 ausgeruht und hoffentlich gestärkt zum nächsten Auswärtsspiel Richtung Westerstede aufbrechen werden.


Letzte Änderung

 Sportabzeichen
 Jazz Dance
 Aktuelles
 Badminton
 Über uns
 Sportarten
 Termine
 Formulare
 Tischtennis
 Boxen